Bürogebäude Berliner Bogen - auf der Kopenhagener Messe "Nepix" mit dem Building Award ausgezeichnet.

1993-2

Versuchsreihe Nr. 11/93-A bis Nr. 22/93-A vom 02.03.1992, über ABI 0/16 "HS" + Asphaltgranulat-Zusatz. Auswertung der Ergebnisse des Spurbildungstestes (Nordlabor Pinneberg, Dr. Ing. Ehlers).

Allgemeine Angaben:

Untersucht wurden:

Die Auswirkung der Zugaben von unterschiedlichen Zugaben von Binderfräsgut bei der Prüfung des Verformungsverhaltens im Spurbildungstest, gemäß der TPA-StB.
Grundlage waren die bestehenden Eignungsprüfungen von 4 unterschiedlichen Asphaltmischanlagen.

              STRABAG, Asphaltmischwerk Peute

              ASPA, Asphalt-Splitt-Werk Altona

              Hamburger Asphaltmischwerke, Werk Wilstedt

              H+W Mischwerke, MA Willinghusen

Zusammenfassung:

Im Vergleich der angesprochenen Eignungsprüfungen wurden jeweils ABI 0/16 "HS" ohne Fräsgut, plus
20 % Fräsgut und plus 40 % Fräsgut geprüft.
Aus den Prüfergebnissen ergaben sich keine signifikanten Unterschiede des Verformungsverhaltens (siehe fachtechnische Stellungnahme 1993-3).

 

Anmerkung:

Gegen eine Kostenerstattung kann das vollständige Gutachten zur Verfügung gestellt werden:

Bis zu 10 Seiten………35,00 €
Bis zu 20 Seiten………55,00 €
Über 20 Seiten….…….75,00 €

Brech- u. Siebanlage Fräse_2